24 Schritte zu Social@Work: der Launch

erstellt von Martina Klenkhart am 17. December 2014 07:08
Nach dreimonatiger Vorbereitungsphase war es dann Anfang Jänner soweit – Zeit für den Projektlaunch! Dieser wurde vor allem von KollegInnen aus der Internen Kommunikation und HR geplant und vorbereitet. Wir haben uns eine ganze Woche dafür Zeit genommen und diverse Schulungsaktivitäten bewusst in diesen Zeitraum gelegt. Die Bildschirme in den oberen beiden Stockwerken zeigten sogenannte “Yammerfalls”, eine automatisch aktualisierte Darstellung de...
mehr

24 Schritte zu Social@Work: die Gretchenfrage - wann verwende ich welches Kommunikationswerkzeug?

erstellt von Martina Klenkhart am 16. December 2014 18:54
während der Vorbereitungen zum Launch wurde in den Gesprächen, die wir intern führten, immer wieder die Frage aufgebracht: “Aber wann verwende ich dann nun welches Kommunikationswerkzeug?” Dies schien der zentrale Orientierungspunkt zu sein, den die Belegschaft benötigte, also haben wir dies im Rahmen des Projektteams ausgearbeitet und definiert. Auch für das Management war der Vorschlag ok, somit sind wir mit folgenden Antworten rausgegangen: ...
mehr

24 Schritte zu Social@Work: Wie poste ich in einem Sozialen Netzwerk?

erstellt von Martina Klenkhart am 15. December 2014 18:06
Eine tolle Sache, dass wir miterleben konnten, wir unser Management die ersten Schritte auf der Plattform macht. Am Anfang waren die Posts noch eher einem Newsletter-Beitrag ähnlich. Es war schwer, darauf zu reagieren oder einen themenbezogenen Austausch zu starten. Natürlich – wir haben über Jahre diesen Stil gelernt. Social funktioniert anders und aller Anfang ist schwer. Das war uns allen bewusst und ich muss sagen, es hat auch die Identifikat...
mehr

24 Schritte zu social@work: Reverse Mentoring

erstellt von alexandra.moser am 14. December 2014 11:48
Auch die IT Branche wird älter, wir haben demnächst die erste Person bei Microsoft in Österreich, die in Pension geht! Und somit ist es uns auch wichtig, dass wir uns den unterschiedlichen Bedürfnissen der Generationen annehmen – von Babyboomer bis Gen Y. Was genauso wichtig ist, ist dass wir aus dem was wir da an Erfahrungen, Wissen und Zeitgeist haben, aus dem Vollen schöpfen und Neues daraus schaffen. Das ist ein Thema, das uns schon länger b...
mehr

24 Schritte zu Social@work: Die Geschäftsführung muss im Boot sein!

erstellt von alexandra.moser am 13. December 2014 08:06
Na gut, dann holen wir sie rein. Dass eine Kultur-/Verhaltensänderung von der Geschäftsleitung getragen werden muss war uns klar, darum haben wir ja auch für das Projekt die Zusage/Unterstützung eingeholt. Es freut mich bei einem Unternehmen zu arbeiten, wo die Geschäftsführungsebene auch erkannt hat, dass social@work Potential hat und wo die Mitglieder der Geschäftsleitung offen ausgesprochen haben, dass sie Lernbedarf haben und Unterstützung br...
mehr

24 Schritte zu Social@work: Team Readiness

erstellt von alexandra.moser am 12. December 2014 20:20
Um das Thema Readiness hat sich mein Team angenommen. Wir haben uns vor allem überlegt was wir den Mitarbeitern zeigen und erklären müssen, damit sie sich sicher fühlen im Umgang mit einem neuen Kommunikationskanal. Nach der Sammlung dieser Themen, haben wir noch festgelegt wie wir das machen wollen. Im Zuge der Themensammlung haben wir beschlossen unsere Readiness Maßnahmen in 2 Blöcke zu teilen. Das erschien uns zeitlich besser machbar für u...
mehr

24 Schritte zu social@work: Team Engagement

erstellt von alexandra.moser am 11. December 2014 23:13
Diese Gruppe hat Nina von HR geleitet und das war auch eine gute Entscheidung, wenn man sich die Themen ansieht, die diese Gruppe erarbeitet hat. Erstellen von Spielregeln für unser Soziales Netzwerk Interner Launch & Onboarden aller Mitarbeiter Anreizmodelle für Mitarbeiter Wissen zu teilen Auch hier haben wir den selben Ansatz verfolgt wie bei der Use Case Gruppe und Nina hat mit einem Team von KollegInnen aus ganz unterschi...
mehr

24 Schritte zu Social@Work: Team Use Cases

erstellt von Martina Klenkhart am 10. December 2014 14:54
Bei der Zusammensetzung der Arbeitsgruppen haben wir ebenso auf Diversität geachtet. So haben wir auch hier aus jedem Unternehmensbereich einen Teilnehmer oder eine Teilnehmerin eingeladen. Wir haben ein iteratives Vorgehensmodell für unser Team gewählt. In einem Tagesworkshop haben wir uns erst an das Brainstorming für spannende und relevante Use Cases gemacht (Vormittag). Hier kam es uns auf jeden Fall zu Gute, VertreterInnen aus Services, HR...
mehr

24 Schritte zu Social@Work: Mitarbeiterumfrage - die 100ste..

erstellt von Martina Klenkhart am 9. December 2014 17:26
Unser Berater hat uns besonders ans Herz gelegt, frühzeitig im Projekt eine Umfrage an die Belegschaft zu senden. Dabei sollte abgefragt werden, wie es dem Einzelnen mit den bestehenden Tools für Kommunikation und Zusammenarbeit geht, was sie sich wünschen, welche Empfehlungen und Anregungen sie uns mitgeben wollen für das Projekt. Die Umfrage stellt eine wesentliche Möglichkeit dar, Mitarbeiterstimmen und Feedback für das Projekt mitaufzunehmen,...
mehr

Hammock Tasks

erstellt von barbara.henhapl am 8. December 2014 18:00
Mir wird häufig die Frage gestellt, wie ein Vorgang angelegt werden kann, dessen Dauer von sich abhängig von anderen Vorgängen ändert. Das kann man mit Hammock-Tasks oder “Hängemattenvorgängen” erreichen. Wenn Sie einen Vorgang einfügen wollen, dessen Anfangstermin und dessen Endtermin von anderen Vorgängen abhängen, so können Sie eine dynamische Verknüpfung verwenden. Ein Beispiel für einen solchen Vorgang ist das Projektmanagement, das über di...
mehr

24 Schritte zu social@work: Wir brauchen eine Vision! – Schon wieder?

erstellt von alexandra.moser am 8. December 2014 13:27
Diese Idee kam definitiv nicht von mir und wir haben uns ein bisschen gewährt. Ich muss gestehen, ich habe das eher als „klassischen Berater-Ansatz“ abgetan. Wir haben doch schon genug Visionen und was wir mit einem sozialen Netzwerk wollen ist doch nun klar. Aber irgendwie kam das Thema der fehlenden Vision immer wieder hoch. Na schön, ich konnte schon auch die andere Seite sehen. Sich auf eine Reise zu machen ohne ein Bild davon zu haben wo ma...
mehr

Ja ist denn heut scho Pfingsten?

erstellt von Haider Shnawa am 8. December 2014 11:11
Vor kurzem bekam ich eine interessante Anfrage: kann es sein, dass ein Pfingstsonntag an einem Donnerstag stattfindet? In meinem ersten Impuls tendierte ich eher zur Antwort: Nein. Warum sollte ein PfingstSONNTAG an einem Donnerstag abgefeiert werden? Doch dann bekam ich den Beweis serviert… Mein Outlook behauptete nämlich dasselbe. Und zwar für das kommende Jahr 2015, und nur für dieses. Weiß Microsoft etwas, was wir nicht wissen? Etwa eine Ver...
mehr

Office Tutorials 02: Inhaltsverzeichnis und Literaturverzeichnis in Word 2013 erstellen

erstellt von luca am 7. December 2014 12:58
In der zweiten Folge der Videoserie geht es darum, wie man mit ohne viel Aufwand ein Inhaltsverzeichnis in Word 2013 erstellt und Umfang sowie Design an die eigenen Anforderungen anpasst.
mehr

24 Schritte zu social@work: Die Projektmaße – wer, was, wann?

erstellt von alexandra.moser am 7. December 2014 09:38
Martina hat schon unser Core Team erwähnt, ich möchte hier kurz die insgesamte Projektorganisation erklären, die wir gewählt haben. Unsere HR Leiterin Sandra Micko und mein Chef Milo Schaap, Leiter Marketing & Organisation, beide Mitglieder der Geschäftsleitung,  waren unser Steering Komitee. Sie haben das Projekt von Anfang an mitgetragen, wurden regelmäßig informiert, haben Feedback gegeben und das Projekt in der Geschäftsführung mi...
mehr

24 Schritte zu Social@Work: Scoping – wo endet das Projekt?

erstellt von Martina Klenkhart am 6. December 2014 16:46
Erstes Projektteam-Meeting: wir hatten uns alle zusammengefunden, um ein paar grundlegende Dinge zu definieren. Welche Ziele verfolgen wir? Was verfolgen wir nicht? Weiters standen Umfang des Projekts, Vorgehensweise, Meilensteine und Projektstruktur auf der Agenda. Unser externer Berater unterstützte bei diesem Prozess und in der Vorbereitung. Wir wollten die Parameter rund um die Einführung von Social Collaboration festlegen. Doch schon sehr b...
mehr

Kommentare

Comment RSS

Month List

Dieser Blog wird von Microsoft Österreich betrieben.