Fernbedienung fürs Office

erstellt von Haider Shnawa am 22. November 2013 02:00
PowerPoint Presenter waren gestern: seit kurzem gibt es von Microsoft eine App fürs Handy dafür: die Office Remote App! Damit könnt ihr nicht nur Slides in PowerPoint vor- und zurückblättern, sondern auch die Speaker Notes am Handy anzeigen und die bereits verstrichene Präsentationszeit überblicken. Sogar ein LaserPointer kann damit “simuliert” werden! Aber auch für diejenigen, die gerne lieber Excel präsentieren, gibt´s gute Nachrichten: mit der Office Remote App kann man von einem Arbeitsblatt zum nächsten wechseln, hinein- und hinauszoomen und sogar Filter und Pivot-Tabellen bedienen. Last but not least gibt´s auch was für die Wordfans unter euch: Zoomen in Word geht nämlich ebenso wie von Überschrift zu Überschrift springen oder durch das Dokument scrollen. Bis hierher konntet ihr die Info auch auf dem windowsblog.at lesen. Was darin nicht steht ist: wie man es installiert…(Georg, bitte verzeih ) Und so geht’s! Leider besteht nämlich die Installationsanleitung auf der Downloadseite aus dem Satz: Download and run the file on this page. Ok, es könnte ein bisschen ausführlicher sein. Daher hier eine kleine Anleitung… Was ihr dazu braucht? Ein Windows 8/8.1 (oder Windows 7), Microsoft Office 2013 (mit Office RT geht’s leider nicht), Bluetooth auf dem PC und ein Windows Phone 8. Habt ihr alle diese Zutaten, müsst ihr nun die App unter http://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=41149 downloaden und auf dem PC installieren. Nun kommt erst der eigentliche Teil: sobald ihr ein PowerPoint aufmacht, könnt ihr rechts das neue Add-In “Office Remote” entdecken. Wenn ihr dort draufklickt, könntet ihr zunächst “Install on My Windows Phone” auswählen. Ihr würdet dann in den Windows Phone Store im Web weitergeleitet, und könntet dort die App für euer Windows Phone 8 installieren: vergesst es gleich wieder, und macht es lieber direkt über euer Windows Phone (in den Store und nach “Office Remote” suchen), ihr spart euch so einiges an Zeit. Nach der Installation die App starten und als nächstes euer Phone mit eurem Bluetooth auf dem PC koppeln (kleiner Tipp: Windowstaste drücken und Bluetooth eingeben, schon findet ihr die BT Einstellungen). Auf eurem Handy ebenfalls in die BT Einstellungen, und dann solltet ihr nach kürzerer (oder längerer Zeit) einen Code auf dem Bildschirm sehen, denn ihr mit dem auf eurem Handy vergleicht und bestätigt. Wichtig: sobald ihr verbunden seid, nicht vergessen, die Office Remote in eurem PowerPoint aufzudrehen (Klick auf “Turn on”). Ich habe eine Ehrenrunde gedreht, weil ich das vergessen hatte, und die App sich damit verabschiedete. Sobald die Verbindung steht, könnt ihr schon losstarten, und euer Office fernsteuern: dazu klickt ihr einfach in der App auf das Dokument, das ihr fernsteuern möchtet, und schon kanns losgehen!
mehr

Mit neuer App für Office 365 kinderleicht zur professionellen Übersetzung

erstellt von katjapi am 2. October 2013 16:54
Ich möchte euch gerne ein App für O365 vorstellen, die das Wiener Startup Unternehmen nativy entwickelt hat. Mit der App können Übersetungen direkt aus Office 365 gemanagt werden. Dazu ist sie mit einer Datenbank vernetzt, die über 1.300 Übersetzer aus 61 Löndern für 320 Sprachkombinationen beinhaltet. Die Beauftragung und Abwicklung erfolgen einfach auf Knopfdruck direkt in Office 365. Drei Klicks statt langwieriger Suche Wie finde ich einen guten Übersetzer? Das Durchforsten gelber Seiten sowie Anrufe in Übersetzungsbüros enden oft in Ratlosigkeit und nicht nachvollziehbaren Preisen und Qualitätskriterien. Zahlreiche Unternehmen lassen sich notwendige Übersetzungen im Rahmen internationaler Geschäftstätigkeiten einiges an Zeit und Geld kosten. Das Wiener Startup nativy entwickelte nun eine App für Office 365 und ermöglicht statt langwieriger Suche die Beauftragung und Bezahlung einer qualifizierten Übersetzung mit nur drei Klicks. Die App ist mit einer Datenbank vernetzt, die derzeit über 1.300 professionelle Übersetzer aus 61 Ländern für 320 Sprachkombinationen anbietet – und das alles direkt über Office 365. Übersetzungsmanagement direkt in Word 2013 Benutzer von Word 2013 können über die App direkt in Word 2013 Offerte für Übersetzungen kalkulieren und Aufträge erstellen. „Alle textbezogenen Aufgaben sollten direkt beim Text erledigt werden können, eben auch die Beauftragung der Übersetzung. Mit unserer App können Kunden Offerte und Aufträge mit unseren professionellen Übersetzern erstellen, was die Stärke von Office 365 unterstreicht“, so Josef Brunner, Geschäftsführer von nativy GmbH. Mit nativy hat die Suche nach dem passenden Übersetzer ein Ende nativy hat ein System entwickelt, um den idealen Übersetzer für jeden Auftrag zu finden. Die Vergabe der Übersetzungen wird anhand von vier Kriterien bewertet (häufige Zusammenarbeit, Text Matching, schnelle Erledigung und Preis). Diese Vergabekriterien können individuell gewichtet werden. nativy schlägt nach Eingabe des zu übersetzenden Textes die drei passendsten Übersetzer vor. Die Bezahlung erfolgt entweder auf Rechnung oder per Kreditkarte. Auf Wunsch des Kunden wird der Text von einem „Proof Reader“ Korrektur gelesen. Zudem erfüllen alle über nativy durchgeführten Übersetzungen die EU Norm für Übersetzungsleistungen (EN 15038). Alle in der Datenbank hinterlegten Übersetzer sind auf ihre Ausbildung und Erfahrung hin geprüft und erbringen hochqualitative Textübersetzungen. Der Ausbau der App um weitere Funktionen ist bereits geplant. Schon bald können Kunden und Übersetzer direkt in der App über inhaltliche Fragen chatten und auch Excel, Powerpoint und SharePoint sollen in einem nächsten Schritt integriert werden. Weitere Informationen und Download der App: · Die neue nativy App für Office 365 ist ab sofort im Microsoft Office Store erhältlich unter: http://office.microsoft.com/en-us/store/nativy-translations-WA104114216.aspx · Weitere Informationen zu nativy auch unter http://www.nativy.com
mehr

Kommentare

Comment RSS

Month List

Dieser Blog wird von Microsoft Österreich betrieben.