Eigene Vorlagen in Word 2013 verwenden

erstellt von Haider+Shnawa am 16. December 2012 16:40

Einige von euch werden sich vielleicht gewundert haben, wo die eigenen Vorlagen in Word hingekommen sind. Standardmäßig wird ja in Word 2013 der neue Startscreen angezeigt, wo unter anderem die schönen neuen Online-Vorlagen angezeigt werden, aber nicht die lokalen eigenen.

image

Der Grund dafür ist recht einfach zu finden: der Standardordner für die eigenen Templates in den Optionen ist nach dem ersten Installieren oder Migrieren leer.

Dies könnt ihr sehr leicht ändern:

1. Klickt zunächst auf Datei –> Optionen, und dort auf Speichern

image

2. Wie ihr seht: der Standardspeicherort für die persönlichen Vorlagen ist leer. Meistens ist der Standardordner C:\Users\username\AppData\Roaming\Microsoft\Templates (oder %appdata%\microsoft\templates), wobei username natürlich euer eigener Username ist.
Ihr könnt selbstverständlich auch jeden anderen Vorlagen-Ordner hier verwenden.

3. Sobald ihr den Ordner hier eingetragen habt, Word schließt und wieder neu öffnet, findet ihr im Startscreen einen neuen Reiter “Persönlich” vor: hier befinden sich nun eure lokalen Vorlagen. Problem gelöst!

image

Comments (31) -

>

8/29/2013 10:20:08 AM #

Danke Tolle Lösungsbeschreibung.

Reinhard Österreich | Reply

>

9/20/2013 10:40:36 AM #

Weiß jemand zufällig, ob man auch zusätzliche Reiter anlegen kann. Z.B. einen für Teamvorlagen?

K.H. Wombacher Deutschland | Reply

>
>

10/6/2013 1:34:07 PM #

Hallo

Ja das geht folgendermassen: Du musst in deinem Ordner in dem sich die Word Vorlagen befinden einfach Unterordner erstellen mit den jeweiligen Vorlagen.

bsp: C:\Users\name\Documents\Benutzerdefinierte Office-Vorlagen\ -> hier deine Ordner erstellen. Und darin die gewünschten Vorlagen abspeichern

Wichtig: Die neuen Reiter in Word erscheinen nur dann, wenn sich in den Ordnern auch Vorlagen befinden.

mfg andy

Andy Switzerland | Reply

>
>
>

10/18/2013 11:03:04 AM #

Hallo,

nächste Frage zu diesem Thema:
Unterordner funktionieren wie beschrieben. Ich habe jetzt eine Verknüpfung auf einen weiteren Ordner mit Vorlagen unter den "Benutzerdefinierte Office-Vorlagen" abgelegt. Die Verknüpfung ist unter den persönlichen Vorlagen zu sehen (wenn Vorlagen enthalten sind). Aber beim Öffnen erhalte ich die Meldung: "An diesem Speicherort konnten keine Vorlagen gefunden werden."

Michael L. Deutschland | Reply

>
>
>
>

11/3/2013 12:24:17 PM #

Hallo Michael,

Frage zum besseren Verständnis: warum legst du die Vorlagen nicht in den Ordner direkt hinein?

Haider Österreich | Reply

>
>
>
>
>

11/6/2013 11:13:37 AM #

Hallo Haider,

wir nutzen zentrale Vorlagen, die auf einem Netzlaufwerk abgelegt sind. Dazu haben einzelne Abteilungen noch eigene Vorlagen, die i.d.R. lokal abgelegt werden.
Habe in der Zwischenzeit noch ein wenig weiter aufprobiert und unter Datei/Optionen/Erweitert/Allgemein die Schaltfläche mit den "alten" Dateispeicherorten (z.B. Version 2003) gefunden. Hier können wieder Benutzervorlagen und Arbeitsgruppenvorlagen  eingetragen werden. So klappt es jetzt zumindest bei mir. Lokaler und Netzablageort werden jetzt unter Datei/Neu angezeigt. Es hat sich nur der Reiter "Persönlich" in "Benutzerdefiniert" umbenannt. Darunter werden mir die verschiedenen Ordner angezeigt.

Michael L. Deutschland | Reply

>
>
>

4/8/2015 1:39:52 PM #

Hallo,
Ich hab deinen Rat befolgt, aber es werden keine neuen Reiter angezeigt, sondern nur Unterordner.

Hab ich was falsch gemacht, oder einfach nur missverstanden (mit Reiter meine ich:  " Empfohlen   Persönlich   UnterordnerXY   Unterordner XYZ   ... "

Flo Österreich | Reply

>
>
>
>

4/12/2015 9:11:02 AM #

Hallo Flo,
es werden nur die Unterordner angezeigt, aber keine zusätzlichen Reiter - dies lässt sich nicht anders einstellen. D.h. man muss zuerst auf Persönlich klicken, und sieht dann alle persönlichen lokalen Vorlagen inklusive der Unterordner, die dort angelegt sind. Man kann übrigens einzelne Vorlagen "anheften", dann werden sie gleich in der Hauptübersicht "Empfohlen" angezeigt...

Haider Österreich | Reply

>

9/22/2013 9:00:06 PM #

Super. Hat auf Anhieb funktioniert. Leider sind meine alten Vorlagen von Word 2010 weg.

MS Deutschland | Reply

>

12/11/2013 10:59:45 AM #

Leider kann man keinen SharePoint-URL als Speicherort für Vorlagen dort eingeben. Hat das schonmal jemand erfolgreich geschafft, Vorlagen aus einer SharePoint-Dokumentenbibliothek in Word zu integrieren?

Holger Deutschland | Reply

>

1/2/2014 1:36:55 PM #

Muss von der Uni aus eine bestimmte Zitierweise hernehmen, welche es bei Word 2013 nicht gibt.
netterweise hat die uni die xls-datei zur verfügung gestellt.
meine Frage ist nun wie ich es schaffe, dass dieses bei den Formatvorlagen für die Zitierweisen in Word auftaucht. Habe es bei den anderen Vorlagen gespeichert, aber das ändert leider nichts.

fenit Deutschland | Reply

>
>

1/2/2014 4:09:02 PM #

Hallo Fenit,
einerseits hast du unter Verweise->Zitate und Literaturverzeichnis die Möglichkeit, die Quellen zu verwalten (hier kannst du eine xml-datei verwenden, und eine Vorschau des Aussehens der Zitate anzeigen lassen). Darunter kannst du auch die Formatvorlage, die fürs zitieren verwendet werden soll, dann auswählen.
Hilft dir das weiter?

Haider Österreich | Reply

>
>
>

1/2/2014 4:18:28 PM #

Nachtrag: das xslt (das in diesem Fall die Formatierungsdatei für die Zitate ist) musst du in das Style-Verzeichnis hineinkopieren: C:\Program Files\Microsoft Office\Office12\Bibliography\Style    (bzw. wenn du Office woanders installiert hast dann %APPDATA%\Microsoft\Bibliography)
Dann musst du nur noch deine Bibliographiequellen erstellen. Mehr dazu siehe auch: blogs.office.com/.../...graphy-citations-1011.aspx

Haider | Reply

>
>
>
>

1/3/2014 2:21:01 PM #

Hallo Haider,

Danke für die schnelle Antwort.
Ich habe das XLS-Stylesheet bereits unter C:\Program Files\Microsoft Office\Office15\Bibliography\Style  
gespeichert.
Es wird mir aber in Word nicht als Formatvorlage angezeigt...
Mein Problem ist dass genau diese Technik bei den früheren Office Versionen funktioniert hat. Jetzt benutze ich aber Office 2013.
Hast du dafür eine Lösung? bin am verzweifeln....

fenit Deutschland | Reply

>
>
>
>
>

1/4/2014 11:17:27 AM #

Hi fenit,

ich habs bei mir unter %APPDATA%\Microsoft\Bibliography eingebunden (der Office15\Bibliography Ordner existiert bei mir gar nicht). Im Word unter Verweise->Zitate->Formatvorlage sehe ich dann meine XSL Vorlage. Probiers mal über diesen Weg!

Haider | Reply

>
>
>
>
>
>

1/4/2014 11:19:01 AM #

Nachtrag: er erscheint zwar als "1031", und nicht mit dem Namen, den ich im XSL angegeben habe, aber das kann auch daran liegen, dass ich das xslt selbst schnell zusammengeschustert habe... Wink

Haider | Reply

>
>
>
>
>
>
>

1/4/2014 11:21:42 AM #

Nachtrag 2: wenn das nicht hilft, kann es auch daran liegen, dass das XSL einen Fehler hat (nicht well formed ist). Wenn das der Fall ist, schick mir eine Mail unter blog @ live.at - ich schaus mir mal an.

Haider | Reply

>
>
>
>

7/22/2014 1:31:50 PM #

Eigentlich wollte ich nur die APA-Zitationsvorlage anpassen (runde Klammern bei den Zitaten entfernen, weil ich diese in den Fußnoten unterbringe), bin allerdings auf der Suche nach den Klammern gescheitert. Nach einigen Versuchen hab ich dann im WWW die Vanilla.xsl gefunden und dachte, dass ich diese nach den hier verföffentlichen Regeln einbinden kann. Leider taucht diese Vorlagen in Word aber nie auf. Entweder hat die Vanilla.xsl einen Fehler (eher nicht anzunehmen), oder ich hab den passenden Pfad für die Einbindung nicht gefunden.
Ich habs mit AppData\Roaming\Microsoft\Bibliography\Style und mit Programme\Microsoft Office\Office15\Bibliography\Sytle probiert, aber leider ohne Erfolg.
Hat jemand eine Idee was ich da falsch mache, oder kann mir jemand einen Tipp geben, wie man die APA-Vorlage anpasst?
lg Manfred

Manfred Österreich | Reply

>
>
>
>
>

7/22/2014 9:52:49 PM #

Ich habe was Passendes gefunden!
www.officetooltips.com/.../...ts_in_citations.html

Manfred Österreich | Reply

>

4/1/2014 7:11:06 AM #

Guten Morgen,

weiß jemand wie ich eigene Vorlagen für mein iPad/iPhone bereitstellen kann? Ich nutze dort Office 365 Home Premium.

Danke!!

Sascha Deutschland | Reply

>
>

4/1/2014 7:25:16 AM #

Nachtrag:
Auf Welt.de (www.welt.de/.../...t-fast-ohne-Fehl-und-Tadel.html) habe ich soeben gelesen das man keine eigenen Vorlagen bereitstellen kann.
Ich hoffe das die nur schlecht recherchiert haben und es eine Möglichkeit gibt.
Bin gespannt auf eure Antworten.

Sascha Deutschland | Reply

>
>
>

4/5/2014 5:12:07 PM #

Die einfachste Möglichkeit ist, dass du in deinem OneDrive Ordner einen Ordner machst mit deinen Templates (.dotx etc.), von dort kannst du mit einem Klick die Templates aufrufen (Öffnen -> OneDrive -> Ordner) und verwenden!

Haider Österreich | Reply

>

12/9/2014 1:45:21 PM #

Hallo!

Kann mir Bitte jemand helfen?

Ich registriere mich immer online mit meinem Konto damit ich arbeiten kann.
Plötzlich geht es nicht mehr. Der Office kennt mein Konto nicht mehr und ich finde mein ProductKey nicht mehr.
was muss ich tun??????

Ümi Österreich | Reply

>
>

12/9/2014 11:01:17 PM #

Hallo Ümi,
verwendest du Office 365? Wenn ja, ist vielleicht dein Abo abgelaufen?

Haider Österreich | Reply

>

12/18/2014 12:17:26 PM #

Wie kann ich die Office-Programme dazu bringen, dass sie mir standartmässig den "Persönlich" Ordner mit den Vorlagen anzeigen (und nicht die empfohlenen)?

VorlagenSucher Deutschland | Reply

>
>

4/13/2015 11:47:55 AM #

Hallo!
Das würde ich ebenfalls gerne wissen.
Bzw. habe ich es auch nicht geschafft, eine aus "persönlich" geladene Vorlage als Standard für jedes neue Dokument festzulegen.

Meine Anforderung ist, dass Veränderungen in der Gruppenvorlage auf dem Laufwerk (Speicherort für persönliche Vorlagen) automatisch bei allen Nutzern aktualisiert werden.
Es soll jedoch für die User im Netzwerk möglichst einfach sein, die richtige Vorlage einzusetzen, also ohne immer auf den Reiter "persönlich" umblättern und die Vorlage auswählen zu müssen.
Am besten wäre jedoch die Gruppenvorlage als Standardeinstellung, damit die stets aktuelle Vorlage automatisch beim Öffnen eines neuen, leeren Dokuments verwendet wird.

EE Österreich | Reply

>
>
>

5/12/2015 6:54:32 PM #

officestartdefaulttab = 1
als DWORD in regedit in
current user \ Software \ Microsoft \ Office \ 15.0 \ word \ Options
anlegen

Godfather Deutschland | Reply

>

8/7/2015 1:41:47 PM #

Hallo alle zusammen, habe versucht persönliche Vorlagen zu nach der genannte Hilfe zu erstellen. Allerdings sagt mir mein PC dann immer Das Verzeichenis C:\..... ist ungültig, egal ob ich das eine oder das andere schreibe. Liegt es an meinem PC? Ich habe windows 7 office 2013

Mo Deutschland | Reply

>
>

8/7/2015 2:51:40 PM #

Habe herumprobiert und es geschafft, jetzt habe ich meine persönlichen Vorlage. Allerdings wollte ich eine "verunglückte" löschen, aber das kann ich auch nicht, noch.

Mo Deutschland | Reply

>

8/20/2015 1:52:03 PM #

Hallo,
ich bräuchte bitte auch HILFE!

Meine Vorlagen werden über das Netzwerk zur Verfügung gestellt und werden auch im Word angezeigt. Leider aber ohne die Vorschau wie es noch bei 2010 war. Das heisst alle Vorlagen sehen gleich aus. Kann man das irgendwo einstellen???

Danke im voraus
Gruß
Christian

Christian Deutschland | Reply

>

8/23/2015 10:11:31 PM #

Hallo Christian,

du kannst in der Schnellstartleiste den Befehl "Neues Dokument oder neue Vorlage" hiinzufügen, dann bekommst du den "alten" Dialog mit Vorschau wieder...

Haider Shnawa Österreich | Reply

Add comment

  Country flag

biuquote
  • Comment
  • Preview
Loading

Datenschutzhinweis: Sie stimmen durch "Kommentar speichern" der Speicherung Ihrer Angaben durch Microsoft Österreich für die Beantwortung der Anfrage zu. Sie erhalten dadurch keine unerwünschten Werbezusendungen. Ihre Emailadresse wird auf Ihren Wunsch dazu verwendet Sie über neue Kommentare zu informieren.

Microsoft respektiert den Datenschutz. Datenschutz & Cookies

Kommentare

Comment RSS

Month List

Dieser Blog wird von Microsoft Österreich betrieben.