PowerPoint 2013-die Neuerungen

erstellt von Haider Shnawa am 7. February 2013 13:15

Nun ist in unserer Serie “Office 2013” endlich PowerPoint an der Reihe. Auch da hat sich vieles getan, hier zeige ich euch die wichtigsten Änderungen im Schnelldurchlauf.

image

1. Die neue Referentenansicht

Für mich eine der hilfreichsten Änderungen ist die neue Referentenansicht. Die früheren Referentenansichten waren auch ganz nett, sie hatten aber einen entscheidenden Nachteil: ich musste sie extra und bewusst einstellen, was mitunter – abhängig vom Beamer und Laptop – zur Herausforderung werden konnte: der Laptop musste umgestellt werden auf “Erweiterter Bildschirm”, dann musste in PowerPoint die Referentenansicht extra eingestellt werden, und am Schluss hatte ich dann oft die Folien auf meinem Laptopschirm und die Referentennotizen am Beamer. Trauriges Smiley

Das Resultat: die meisten verwendeten die Referentenansicht erst gar nicht. Das ist mit dem neuen PowerPoint 2013 nun anders: Beamer angesteckt, PowerPoint erkennt dies automatisch und stellt selbständig auf Referentenansicht um, sobald ich die Präsentation starte – und ich habe meine Notizen am richtigen Schirm. Perfekt!

Im Livebetrieb schaut das ganze so aus:

image

Während die Zuseher die entsprechende Folie sehen, habe ich meine Notizen, sehe wie lange ich schon präsentiere und kann über das Lupensymbol in die Folie hineinzoomen bzw. über den Folienslider eine bestimmte Folie heraussuchen, die ich als nächstes zeigen möchte. Markierungen und Hervorhebungen mit dem Stift natürlich inklusive.

2. Foliengröße: Von 4:3 auf 16:9 – oder umgekehrt

Sehr angenehm ist auch die Möglichkeit, die Foliengröße mit wenigen Klicks zu verändern. Was früher mühsam war, und bedeutete, jede Folie einzeln umzuformatieren, geht nun mit wenigen Klicks.

Unter dem Reiter “Entwurf” findet ihr nämlich die neue Funktion Foliengröße, mit der ihr auf einen Klick von 4:3 auf 16:9 oder umgekehrt umschalten könnt: die Folien werden entsprechend angepasst.

image

Dabei kann ich auswählen, ob ich den Folieninhalt maximieren oder passend skalieren möchte – das wars!

image

3. Designvariationen

Fesch sind auch die Designvariationen geworden: damit kann ich mir von einem bestehenden Design mehrere Designvariationen mit unterschiedlichen Farben anzeigen lassen – ohne langwierig erst umbauen zu müssen. Auch das findet ihr im Reiter “Entwurf”.

image

4. Einfacheres Ausrichten

Auch das Ausrichten ist einfacher geworden – ihr bekommt automatisch Hilfslinien beim Ausrichten von Objekten angezeigt, damit wird das Erstellen eurer Folien zum Klacks (ok – vielleicht nicht zum Klacks, aber doch um einiges einfacher Zwinkerndes Smiley)

image


5. Neue Pipette zum Farbabgleich
Etwas, dass früher mühsam war, und wo man zusätzliche kleine Tools dafür brauchte (siehe diesen Blogeintrag http://www.officeblog.at/post/2011/03/26/Immer-die-richtige-Farbe-in-PowerPoint.aspx), ist jetzt schon eingebaut: die Pipette, mit der man rasch die richtige Farbe herausfindet und anwenden kann.

image

Mehr Infos dazu findet ihr auch hier: http://office.microsoft.com/de-at/powerpoint-help/verwenden-der-pipette-zum-abgleichen-von-farben-auf-der-folie-HA102749750.aspx?CTT=5&origin=HA102809628

6. Neuer Kommentarbereich

Der neue Kommentarbereich in PowerPoint (wie übrigens auch allgemein im neuen Office) ist sehr sinnvoll umgestaltet worden. Ihr könnt darin nicht nur Kommentare vergeben, sondern auch Antworten geben, und zum nächsten oder vorigen Kommentar springen.

image

Das Bearbeiten und Ändern von Dokumenten ist damit wesentlich übersichtlicher geworden.

Viele andere Neuerungen gibt es in PowerPoint zu entdecken, wie zum Beispiel das Teilen von PowerPoints über die Cloud (Skydrive) oder das gemeinsame gleichzeitige Bearbeiten von PowerPointdateien, egal ob über die Desktopversion oder im Browser…mehr Infos plus Video dazu hier: http://office.microsoft.com/de-at/powerpoint-help/neuerungen-in-powerpoint-2013-HA102809628.aspx

Comments (4) -

>

8/24/2013 3:13:59 PM #

Hallo,
nutze gerade das neue PP.

Ich habe folgendes Problem: Beamer macht 4x3, mein Laptop (14") hat 16x9 Format. Wenn ich den Beamer dran habe, dann zeigt mein Laptop auch nur 4x3 an, was dann extrem klein wird bei so einem kleinen Display. Ich denke das wird bei der Präsentation zur Folge haben, dass ich recht statisch da stehe - unbewusst - da ich sonst die Notizen nicht lesen kann.

Würde das mit dem umstellen der Folien auf 16x9 sich ändern? aber wie sehen dann die Folien auf dem 4x3 Beamer aus? Welche Option sollte ich auswählen? Maximieren oder Skalieren? In dem tollen (!) Beitrag wurde auf den Unterschied leider nicht eingegangen.

Dank für die Hilfe!

Irrer Deutschland | Reply

>
>

8/26/2013 7:23:24 PM #

Hallo Irrer,
Maximieren bedeutet, dass die Inhalte so groß wie möglich dargestellt werden und daher beschnitten werden könnten, um auf die Folie zu passen. Skalieren bedeutet, dass zwar alle Inhalte auf die Folie kommen, dafür aber möglichweise automatisch verkleinert werden.
Zu deiner Frage mit dem 4:3 Beamer: ich fürchte, eine Umstellung auf 16:9 würde nicht viel bringen, da der Beamer nur 4:3 kann, und daher das Bild auf dem Beamer kleiner würde. Was du probieren könntest: auf deinem Laptop auf Duplizieren gehen und die Auflösung auf deinem Laptop höher stellen/umstellen.

Haider Austria | Reply

>

4/6/2014 12:47:02 PM #

hallo
hab PowerPoint 2013 und wenn ich eine Präsentation abspiele mit Beamer
stimmt die Musik mit den Folien nicht mehr überein. Musik endet immer zu bald. Obwohl am PC  bzw. Laptop es richtig abgespielt wird.
wer hat Erfahrung? Wer kann mir weiterhelfen?

ingrid Austria | Reply

>

4/13/2014 9:50:44 PM #

Warum gibt es beim ppt auf dem iPad keine Referentenansicht???

Helmut Deutschland | Reply

Add comment

  Country flag

biuquote
  • Comment
  • Preview
Loading

Datenschutzhinweis: Sie stimmen durch "Kommentar speichern" der Speicherung Ihrer Angaben durch Microsoft Österreich für die Beantwortung der Anfrage zu. Sie erhalten dadurch keine unerwünschten Werbezusendungen. Ihre Emailadresse wird auf Ihren Wunsch dazu verwendet Sie über neue Kommentare zu informieren.

Microsoft respektiert den Datenschutz. Datenschutz & Cookies

Kommentare

Comment RSS

Month List

Dieser Blog wird von Microsoft Österreich betrieben.