Österreichische Feiertage im Projektkalender

erstellt von barbara.henhapl am 1. December 2013 12:10

Beim letzten Project und Visio Training Day kam die Frage nach Projektkalendern und österreichischen Feiertagen auf. Jährlich wiederholende Feiertage sind ja schnell eingegeben. Aber Feiertage wie Ostermontag, Pfingstmontag, Fronleichnam, … Diese müssen manuell für jedes einzelne Jahr eingegeben werden. Für eine Beschreibung zum Eintragen von Feiertagen verweise ich Sie auf den Artikel Festlegen der Arbeitszeit für den Projektkalendervon Microsoft. Der Artikel beschreibt das Vorgehen in Project 2003, das in dieser Form auch für Project 2007 gültig ist. Der Unterschied für Project 2010 und 2013 liegt nur im Start des Arbeitszeit ändern Dialogs: Sie finden die zugehörige Schaltfläche auf der Registerkarte Projekt im Abschnitt Eigenschaften.

Ich habe während des Trainings zugesagt eine Projektdatei mit den Feiertagen bis ins Jahr 2020 auf Anfrage zur Verfügung zu stellen. Da diese Feiertage möglicherweise auch für andere von Interesse ist, habe ich diese Datei auf Skydrive bereitgestellt. Sie können sie von http://sdrv.ms/1eLunkq herunterladen. Die Datei ist in der Version 2007 gespeichert und kann in den Versionen 2007, 2010 und 2013 geöffnet werden.

Öffnen Sie anschließend die Datei OesterreichischeFeiertage.mpp und Ihren Projektplan. Öffnen Sie das Menü Organisator über DateiInformationenOrganisator. Stellen Sie sicher, dass Sie auf der einen Seite Ihr Projekt, auf der anderen Seite das Feiertagsprojekt ausgewählt haben. Wechseln Sie zur Registerkarte Kalender. Kopieren Sie den Kalender vom Feiertagsprojekt in Ihr Projekt.

KalenderKopieren

Bestätigen Sie das Überschreiben des vorhandenen Kalenders und schließen Sie das Dialogfenster anschließend mit einem Klick auf Schließen.

KopierenBestaetigen

Beachten Sie, dass das Übernehmen des Kalenders mit Feiertagen Ihren Projektplan ändern wird, wenn Sie Vorgänge für Feiertage geplant hatten.

Gehen wir von einem zehntägigen Vorgang aus, der am 23.12.2013 beginnt.

AlterKalender

Nach der Übertragung des Kalenders mit Feiertagen hat der Vorgang weiterhin eine Dauer von 10 Arbeitstagen. Da jedoch weniger Arbeitstage zur Verfügung stehen, endet er erst am 09.01.2014, statt am 03.01.2014.

NeuerKalender

Aus diesem Grund ist es immer zu empfehlen, alle Feiertage VOR der Terminierung von Vorgängen anzulegen.

Ich hoffe, dass ich Ihnen damit etwas Arbeit erspare.
Viel Erfolg!

Barbara Henhapl

P.s.: Und zur Vollständigkeit: Der Partner TPG (The Project Group) stellt ein Tool zur Verfügung, mit de ebenfalls Feiertage übernommen werden können: http://www.theprojectgroup.com/de/products-produkte-ms-project/tpg-setholidays.html

Add comment

  Country flag

biuquote
  • Comment
  • Preview
Loading

Datenschutzhinweis: Sie stimmen durch "Kommentar speichern" der Speicherung Ihrer Angaben durch Microsoft Österreich für die Beantwortung der Anfrage zu. Sie erhalten dadurch keine unerwünschten Werbezusendungen. Ihre Emailadresse wird auf Ihren Wunsch dazu verwendet Sie über neue Kommentare zu informieren.

Microsoft respektiert den Datenschutz. Datenschutz & Cookies

Kommentare

Comment RSS

Month List

Dieser Blog wird von Microsoft Österreich betrieben.