Kalenderwoche nach ISO 8601

erstellt von barbara.henhapl am 1. January 2014 12:29

Beim letzten Trainingstag für Project und Visio Anwender am 26.11.2013 bei Microsoft kam die Frage nach Kalenderwochen auf. Es gibt grundsätzlich drei Varianten, wie Kalenderwochen berechnet werden.

  1. In Europa und damit auch Österreich und Deutschland wird die Kalenderwoche nach ISO 8601 gezählt. Damit ist die erste Kalenderwoche diejenige, die den ersten Donnerstag des Jahres enthält. Es gibt dazu auch andere Definitionen, siehe zum Beispiel Wikipedia - Zählweise nach ISO 8601.
  2. In den USA und anderen Ländern ist die erste Kalenderwoche im die Woche, die den 1.Jänner enthält.
  3. Eine dritte Variante ist die Definition der ersten Kalenderwoche die erste vollständige Woche des Jahres.

Mit der Anzeige nach ISO-Norm gab es in Project (und auch Excel) in der Vergangenheit Probleme, diese sind jedoch mittlerweile gelöst.

Ich habe versprochen, hier die aktuelle Situation in Project in diesem Blog zu beschreiben. Ich bitte alle, die bereits darauf warten, um Entschuldigung für die Verzögerung.

Ein kurzer Exkurs zu Excel. Mit Excel 2010 und später funktioniert die Formel =KALENDERWOCHE(A1;21). Die 21 gibt hier an, dass die KW nach ISO 8601 berechnet werden soll und die Woche am Montag beginnt. Nach meiner Erinnerung muss für Excel 2007 das deutsche AddIn Analysefunktionen aktiviert sein, um die Funktion Kalenderwoche verwenden zu können. Ich kann das leider nicht mehr überprüfen, ich bitte um Verständnis.

Hier jetzt hoffentlich eine vollständige Beschreibung. Die gute Nachricht: Mit Project 2010 und 2013 gibt es keine Probleme mit der Kalenderwoche nach ISO-Norm, Project 2007 weist kleine Schwächen auf, die sich jedoch umgehen lassen.

Generell übernimmt Project die Kalenderwocheneinstellung aus den Ländereinstellungen des Rechners, ein manueller Eingriff in Project ist nicht erforderlich (und möglich).

Aber sehen wir uns das Ganze doch einmal je Version an. Hier eine kurze Darstellung der Kalenderwochen gemäß ISO-Norm versus der in den USA üblichen Berechnungsmethode. Wir sehen hier einige Unterschied, so zum Beispiel für den 01. Jänner 2010.

KWs

Bei der Skalierung in Project habe ich Kalenderwoche in der mittleren und das Datum in Kurzform in der unteren Leiste gewählt. Ich verwende hier zwei Felder mit Formeln:

ISO 8601 – Berechnet die ISO-Norm vollständig:
([Anfang]-DateSerial(Year([Anfang]+(8-Weekday([Anfang])) Mod 7-3);1;1)-3+(Weekday(DateSerial(Year([Anfang]+(8-Weekday([Anfang])) Mod 7-3);1;1))+1) Mod 7)\7+1

DatePart – verwendet die integrierte Funktion DatePart von Project:
DatePart("ww";[Anfang];2;2)
Die Parameter 2;2 definieren hier den Montag als Wochenanfang und die erste Kalenderwoche des Jahres gemäß ISO-Norm.

Project 2007

2007

Sie sehen, dass die Zeitskala der ISO-Norm entspricht. Die integrierte Funktion DatePart liefert jedoch nicht den erwarteten Wert. Um die Kalenderwoche in Project 2007 korrekt darzustellen, muss man also auf die komplexere Funktion “ISO 8601” zurückgreifen.

Project 2010

2010

Es gibt hier keine Probleme mehr, weder mit der Datepart-Funktion, noch in der Zeitskala.

Project 2013

2013

Auch hier gibt es keine Probleme, die Korrekturen von Project 2010 sind erhalten geblieben.

Damit ist die Frage, ob es mit der Kalenderwochenzählung immer noch Probleme gibt, hoffentlich beantwortet Smiley. Es gibt keine mehr!

Alles Gute für 2014, ein Jahr ohne Kalenderwochenproblematik.
Barbara Henhapl

Add comment

  Country flag

biuquote
  • Comment
  • Preview
Loading

Datenschutzhinweis: Sie stimmen durch "Kommentar speichern" der Speicherung Ihrer Angaben durch Microsoft Österreich für die Beantwortung der Anfrage zu. Sie erhalten dadurch keine unerwünschten Werbezusendungen. Ihre Emailadresse wird auf Ihren Wunsch dazu verwendet Sie über neue Kommentare zu informieren.

Microsoft respektiert den Datenschutz. Datenschutz & Cookies

Kommentare

Comment RSS

Month List

Dieser Blog wird von Microsoft Österreich betrieben.